Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Svenska Föreningen Hannover

 

Valborg 2015

In der Walpurgisnacht wurden wir zu Hartmut nach Lachendorf eingeladen, in der Nähe von Celle. Er hat eine kleine Hütte neben seinem Haus auf dem Grundstück, die er selber gebaut hat und Platz für ca. 20 Personen hat, aber wir waren nur acht Personen insgesamt. Es regnete sehr stark an diesem Tag, sodass es viel Stau auf der Autobahn gab und aus diesem Grund erreichten uns die schwedischen Gesangshefte leider nicht, weshalb wir dann keine schwedischen Volkslieder singen konnten. Aber es wurde natürlich trotzdem ein sehr schöner Abend. Es war sogar ziemlich gemütlich in der kleinen Hütte durch die Wetterverhältnisse. Der Gastgeber hatte draußen einen kleinen überdachten Grillplatz, also war es trotz des gewaltigen Regens absolut kein Problem zu grillen. Wir haben alle viele verschiedene leckere Salate mitgebracht und es gab Schokoladenkugeln zum Nachtisch. Der Gastgeber hatte im Vorfeld eine leckere Kürbissuppe mit Crème fraîche und Ingwer zubereitet, die wir alle sofort genossen als wir durch die große blaue idyllische Holztür hereinkamen. Wir tranken Wein, Bier und Limonade zum Essen und hatten es sehr nett miteinander. Die Einrichtung war wirklich schwedisch mit viel Kiefer. Es hingen echte Dalagemälde an einer Wand und es standen viele schwedische Holzkerzenständer im altmodischen Stil sowie Dalapferde in verschiedenen Ausführungen auf einem Regal an der Wand. Wir haben viel gelacht im Laufe des Abends und interessanten Geschichten rund um den ganzen Globus gelauscht. Es war als Einziges ein wenig schade, dass wir kaum schwedisch sprachen, es hätte sich noch mehr nach Schweden angefühlt…

 

Aber auf jeden Fall war es wirklich ein sehr angenehmes Fest, das tatsächlich bis nach Mitternacht ging. Ein großes Danke an Hartmut, der uns all dies ermöglicht hat!